FAQs

Wo kommen die Textilien her?

Wir kaufen unsere Textilien zur Weiterverarbeitung in Bangladesh ein. Dort kontrolliert der Hersteller, Stanley/Stella (Firma mit Sitz in Belgien) vor Ort, dass bei der Produktion alles mit rechten Dingen zugeht. Das heißt konkret, dass für den Anbau der Baumwolle keine Pestizide und Kunstdünger auf den Feldern landen und die (volljährigen) Arbeiter in den Produktionsstätten faire Löhne sowie einen Arbeitsplatz mit hohen Sicherheitsstandards erhalten. 

Weiterveredelt (bedruckt, bestickt, etc.) und an dich verschickt werden die Sachen dann hier im schönen Münchner Westend.

Kann ich meine Bestellung vor Ort abholen?

Da wir über kein Ladengeschäft verfügen und unsere Produktionstätte nicht für Publikumsverkehr geeignet ist, leider nein.

Macht ihr auch Anfertigungen auf Wunsch?

Nicht direkt, aber du kannst deine eigenen Designs/Motive hier hochladen und wir drucken's dann für dich.

Gibt es das Produkt in einer anderen Motiv/Farb/Größenkombination

Nein. Aber saisonal gibts immer mal wieder kleine Sonderkollektionen in limitierten Farben.

Mein Spezl hat morgen Geburtstag und ich bin spät dran, kann ich ...

... ja is klar und: Nein! Bei uns geht's da Reih nach.

Ist der Chef wirklich ein echter Münchner?

Mit Leib und Seele und in x-ter Generation. Mein Ur-Groß Onkel liegt auf dem alten Südfriedhof und es gibt in München sogar eine Straße, die seinen Namen trägt. Und mein Opa, von dem ich u.a. mein grafisches Talent habe, hat in den 50ern den Nachtschwärmern in den Münchner Jazzclubs am Schlagzeug eingeheizt.

Gibt's auch München-Shirts mit Moosach, Pasing etc.

Wenn du's im Shop nicht findest – dann nicht 😉

Zu manchen Münchner Stadtteilen hab ich entweder noch keine gescheite Idee, oder sie „fetzen“ irgendwie ned so wirklich. Ich z. B. komm ursprünglich aus Trudering, da is zwar schee, aber auf’m Shirt macht’s halt nix her.

Ich habe da eine tolle Idee, wie wir gemeinsam Geld verdienen können ...

... danke, aber behalt's einfach für dich! 🙂

×